x
AKTUELLE BeBo® NEWS
*** SAVE THE DATE 16.09.2022 ***
Interdisziplinäre Fachtagung für Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung ONLINElive - jetzt Platz sichern und Anmelden!

BeBo® Konzept

Das Konzept von BeBo® Gesundheitstraining berücksichtigt sämtliche Aspekte, die nötig sind, um das Ziel – einen funktionstüchtigen Beckenboden – zu erreichen: das heisst ein gesunder Beckenboden ist wach, aktiv, elastisch und befindet sich in einem Gleichgewicht zwischen Anspannung und Loslassen

Im Mittelpunkt stehen keine bestimmten Techniken, sondern Informationen und Übungen, die sich leicht vermitteln lassen. Beim ganzheitlichen BeBo® Konzept werden neben dem Beckenboden auch andere wichtige Muskelgruppen sensibilisiert und gestärkt. Die Begleitung durch einen verständnisvollen Arzt und/oder eine einfühlsame, kompetente Therapeutin, die auf individuelle Fragen eingeht, ist bei Patienten von grosser Bedeutung. 

Das BeBo® Konzept wurde während mehr als 20 Jahren laufend weiterentwickelt und verfeinert. Der Wirksamkeitsnachweis ist anhand einer umfassenden Evaluation aus den BeBo® Kursen erbracht. Das Training ist von den meisten Krankenversicherern (QualiCert) in der Schweiz anerkannt; daher werden die Kurskosten zu einem Teil mitgetragen. 

BeBo® spricht verschiedenste Berufsgruppen an. Deshalb bieten wir ausschliesslich interdisziplinäre Lehrgänge an, in denen wir verständlich, seriös und einfühlsam unser Wissen berufsübergreifend vermitteln. Wir begrüssen Teilnehmer, die während und nach unseren Ausbildungen ihr Wissen verantwortungsbewusst teilen und anwenden. 

Unser gemeinsames Ziel ist mit einem gesunden, fitten Beckenboden lebensfroh den Alltag zu geniessen.

Unsere 5 BeBo® Tipps

Beckenbodentraining lohnt sich, denn ein gesunder, elastischer Beckenboden wirkt sich positiv auf den Rücken, die Haltung, das Sexualleben und vieles mehr aus. Deshalb: Ein Leben lang allen Muskeln Sorge tragen und sie trainieren – das beginnt im täglichen Leben zuhause, bei der Arbeit, beim Sport…  

Die Integration des BeBo® Trainings in den Alltag und Freizeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Wenn die vielen grossen und kleineren täglichen Belastungen für den Beckenboden, den Rücken, die Bandscheiben und die Gelenke verringert werden, ist für das Training und Wohlergehen schon viel erreicht.

4.1.2

Die 5 BeBo® Tipps für den Alltag

  1. Aufrecht bleiben beim Husten, Niesen, Lachen…
  2. Kein Pressen auf der Toilette.
  3. Kräftiges Anspannen des Beckenbodens nach jedem WC-Gang.
  4. Schulen des Beckenboden-Bewusstseins im Alltag: die Haltung, das rückengerechte Bücken, Heben, Tragen und gleichzeitig ausatmen beim Heben einer schweren Last.
  5. Keine einengende Kleidung um den Bauch.

Jede Änderung eines Bewegungs- oder Haltungsmusters braucht anfangs Disziplin und entsprechend eine konsequente Anpassung der Lebensgewohnheiten: 

  • Körperhaltung
  • Wahl der idealen Sportart in Bezug auf Schwächen und Beschwerden
  • Anpassung an den individuellen Trainingszustand

Ein vielseitiges Übungsrepertoire setzt die Muskulatur verschiedenen Reizen aus. Ein möglichst abwechslungsreiches Training ist daher zu empfehlen.

Übung

Über den Tag verteilt im Sitzen, Liegen und Stehen immer wieder versuchen den Beckenboden anzuspannen; das bedeutet: die Körperöffnungen (Harnröhre, Scheide und After) verschliessen und in den Körper hinein ziehen, dabei ausatmen. Mit dem Einatmen wieder loslassen und entspannen. Anfangs ist es schwierig, die Anspannung mit der Atmung zu koordinieren. Als Ausatem-Hilfe kann beim Anspannen ein chchch… gesprochen werden. Die Beckenbodenanspannungen sind mit der Zeit problemlos und unauffällig in den Alltag integrierbar, unterwegs im Bus, Zug, beim Telefonieren… 

Exclusive BeBo® Produkte

Kontaktieren Sie uns bei Fragen