x
AKTUELLE BeBo® NEWS
*** SAVE THE DATE 16.09.2022 ***
Interdisziplinäre Fachtagung für Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung ONLINElive - jetzt Platz sichern und Anmelden!

Beckenboden-TrainerIn nach dem BeBo® Konzept

Zert. Beckenboden-TrainerIn

Weiterbildung für den Beckenboden im trainingsbezogenen Kontext.

Trainingslehre und Methodik zur Weiterentwicklung von Übungen abgestimmt auf spezifische Zielsetzungen und Zielgruppen, Einsatz von Geräten, Verständnis für die Bedeutung der Bewegung im Allgemeinen, funktionelles Verständnis, der Beckenboden als Teil der Core Stability, Eingliederung des Beckenbodens in Muskelschlingen und Faszienzüge sowie in Bewegungsformen im Sport.

Weiterbildung für den Beckenboden im trainingsbezogenen Kontext

Beckenbodentraining ist eine aktive Sporteinheit, die aufgrund ihrer Wirksamkeit nicht wegzudenken ist. Es braucht die grundlegende Einschätzung der Beckenbodenqualität und die Trainingslehre, um einen sinnvollen Trainingsaufbau passend zum Trainingsziel planen zu können. Zielführend ist ein durchdachter methodischer Aufbau, der den Beckenboden in Komplexbewegungen bis hin zur alltagstauglichen und sportartspezifischen Belastung einbaut. Nicht zuletzt kann der Sportler über die sinnvolle Integration des Beckenbodens die Leistungsfähigkeit steigern. In der Weiterbildung zum Beckenboden-Trainer gehen wir verschiedensten komplexen Fragestellungen nach, lernen die Theorie und üben in der Praxis.

Die Weiterbildung zum Beckenboden-Trainer ist ein Aufbaulehrgang…

  • zur langfristigen Betreuung aller, die lebenslang an der Qualität und Stabilität ihres Beckenbodens arbeiten möchten oder müssen. 
  • zur Betreuung aller, die trotz Beckenbodenschwäche wieder in den Sport zurückkehren oder weiterhin sportlich aktiv bleiben wollen. 
  • zur Betreuung aller, die neu in den Sport einsteigen möchten und dabei den Beckenboden sinnvoll integrieren wollen. 
  • zur Betreuung aller, die bereits sportlich aktiv sind und den Beckenboden sinnvoll zur Leistungssteigerung integrieren wollen. 
  • die die persönliche Chance nutzen wollen, den eigenen Beckenboden in der Bewegung und im Sport zu erfahren und zu integrieren.

Alle aktuellen Termine zum Beckenboden-Trainer finden Sie hier – Termine und Anmeldung

Die Kosten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Termin. Hier geht’s zu den aktuellen Terminen BeBo® TrainerIn.

  • Das Wissen und die Selbsterfahrung, um den Beckenboden in einem trainingsbezogenen Kontext zu erweitern.
  • Das Einschätzen der unterschiedlichen Beckenbodenqualitäten (unflexibel schwach, unflexibel stark, flexibel schwach, flexibel stark) und das Zuordnen des dazugehörigen Trainings
  • Mit einem gesunden und fitten Beckenboden durch den sportlichen und bewegungsfreudigen Alltag zu gehen und andere dahin zu führen.
  • Lernen, den Beckenboden gezielt und sinnvoll in eigene Bewegungs- und Trainingsformen zu integrieren.
  • Ein zielgruppenspezifisches Bewegungs- und Beckenbodentraining anbieten können.
  • Erlernen und Einschätzen einer optimalen Belastungssteuerung im Beckenbodentraining anhand verschiedener subjektiver Skalen.
  • Gestalten von Trainingsplänen.
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern für den persönlichen Lernprozess.
  • Die Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung das eigene praktische Handeln zu besprechen, zu überdenken und weiterzuentwickeln.

5 Pflichtworkshops

  • Spezielle Trainingslehre für den Beckenboden (Voraussetzung „Trainingslehre Grundlagen“ für Berufsgruppen ohne Ausbildung im trainingsspezifischen Kontext)
  • Core Stability
  • Gerätetraining
  • Faszientraining
  • Entspannung

Die Pflichtworkshops sind innerhalb Österreichs zu absolvieren.

Die 5 Pflichtworkshops sind mit diesem Symbol in unserer Terminübersicht gekennzeichnet.

Aktuelle Wahl-Workshops – die für den Aufbaulehrgang „Beckenboden-TrainerIn“ angerechnet werden:

  • Der Beckenboden im Yoga
  • Basiskurs Rektusdiastase – 4 Säulen einer stabilen Mitte
  • Aufbaukurs Fokus Rektusdiastase – 4 Säulen einer stabilen Mitte
  • Stop guessing. Start measuring! Beckenbodentraining mit Biofeedback (EMG)
  • Trainingslehre Grundlagen

Die Wahlworkshops sind mit diesem Symbol in unserer Terminübersicht gekennzeichnet.

Gesamt-Aufbaulehrgang: 89 UE

bestehend aus:

  • 5 Pflichtworkshops à 8 UE: gesamt 40 UE
  • 1 Wahlworkshop à 7 UE
  • Supervision (Prüfung – Fachabschluss): 2 UE
  • Selbststudium: 40 UE

BeBo® Grundausbildung Modul I sowie weitere Voraussetzungen siehe bei den einzelnen Pflicht- und Wahlworkshops.
Die Voraussetzungen zur Teilnahme sind unterschiedlich, diese finden Sie bei den jeweiligen Weiterbildungen in der Terminübersicht.

Modul I und II (Frau und/oder Mann) der Grundausbildung sind zur Zertifikatserlangung zwingend erforderlich.

Für die Erlangung des Zertifikats muss der Workshop Fachabschluss zusätzlich zu den 5 Pflichtworkshops und 1 Wahlworkshop gebucht werden.

Absolvierung der 5 Pflicht-Workshops, dem 1 Wahlworkshop und des Workshops Fachabschluss innerhalb von 3 Jahren.

Leistungsnachweis und Selbststudium

Trainingsplanung und -durchführung eines Beckenboden-Trainings im Rahmen einer Übungsgruppe oder eines Einzeltrainings mit Übungs-KlientInnen mit schriftlicher Dokumentation. Präsentation des Leistungsnachweises inkl. Reflexion und Fallbesprechung unter Supervision (individuelle Termine mit unserem Büro).

Die Aufgabenstellung für Leistungsnachweis und Selbststudium werden im Workshop Spezielle Trainingslehre für den Beckenboden unterrichtet.

Der Leistungsnachweis dient der Sicherstellung des Theorie-Praxis-Transfers und trägt zur Erweiterung der Fähigkeiten und Identität als Beckenboden-TrainerIn bei. Durch methodische Reflexion des eigenen Denkens, Wahrnehmens und Handelns im Praxisbezug wird die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz) gefördert.

Mit dem Abschluss der Weiterbildung erlangen Sie das Zertifikat Beckenboden-TrainerIn und sind befähigt, fortgeschrittenes Beckenboden-Training nach dem BeBo® Konzept durchzuführen.

Zertifizierte BeBo®-KursleiterInnen mit BeBo® Lizenz erlangen mit dem Abschluss das Zertifikat BeBo®-TrainerIn und werden auf unserer Website gelistet. Der Abschluss befähigt nicht, Weiterbildungen zu leiten.

Der Abschluss befähigt nicht, Weiterbildungen zu leiten.

Die Weiterbildung zum Beckenboden-Trainer muss innert 3 Jahren abgeschlossen werden. Während diesen 3 Jahren gilt für die lizenzierten BeBo®-KursleiterInnen die Weiterbildungspflicht als erfüllt.

BeBo® ist ein geschützter Name und darf nur von den KursleiterInnen beansprucht werden, die mit BeBo® eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen haben.

BeBo Bücher

Kontaktieren Sie uns bei Fragen