x
AKTUELLE BeBo® NEWS
*** SAVE THE DATE 16.09.2022 ***
Interdisziplinäre Fachtagung für Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung ONLINElive - jetzt Platz sichern und Anmelden!

Beckenboden TherapeutIn nach dem BeBo® Konzept

Zert. Beckenboden-TherapeutIn

Der Beckenboden in der Therapie – Weiterbildung für die Einzelbehandlung und -betreung von Klienten

Sie suchen gezielt Kenntnisse für die Einzelbehandlung von KlienteInnen mit einer Beckenbodenproblematik? In der Weiterbildung Beckenboden-TherapeutIn lernen Sie die Bedürfnisse der betreuten Personen besser zu erkennen und die Behandlung individuell und zielgerichtet zu gestalten. Neben der Erweiterung des theoretischen Wissens stehen besonders das Erlernen und die Vertiefung der praktischen Fertigkeiten im Mittelpunkt der Weiterbildung. Dies verspricht Vielfältigkeit und Spezialisierung in der Beckenboden-Arbeit mit den Betroffenen.

Der Beckenboden in der Therapie – Weiterbildung für die Einzelbehandlung und -betreuung von Klienten

Sie suchen gezielt Kenntnisse für die Einzelbehandlung von KlientInnen mit einer Beckenbodenproblematik? In der Weiterbildung Beckenboden-TherapeutIn lernen Sie die Bedürfnisse der betreuten Personen besser zu erkennen und die Behandlung individuell und zielgerichtet zu gestalten. Neben der Erweiterung des theoretischen Wissens stehen besonders das Erlernen und die Vertiefung der praktischen Fertigkeiten im Mittelpunkt der Weiterbildung. Dies verspricht Vielfältigkeit und Spezialisierung in der Beckenboden-Arbeit mit den Betroffenen.

Die Termine sowie Kosten sind bei der jeweiligen Modulausschreibung ersichtlich.
Hier geht’s zu den aktuellen Terminen BeBo® TherapeutIn.

  • Bedürfnisse von Betroffenen erkennen
  • Individuellen Therapieplan erstellen
  • Möglichkeiten der Therapie ganz ausschöpfen
  • Erlerntes direkt in die Praxis umsetzen
  • Wissen / Erfahrungen / Fragen im Netzwerk erarbeiten und ausbauen
  • Physiotherapeuten
  • Sportwissenschafter und Trainingstherapeuten
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Hebammen

Physiotherapeuten erhalten ein Zertifikat zum/zur Beckenboden-TherapeutIn verliehen.
Alle anderen Berufsgruppen können an der Weiterbildung teilnehmen, bekommen jedoch weder Zertifikat noch Titel zum/zur Beckenboden-TherapeutIn verliehen. Diese Berufsgruppen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Beckenboden-Therapeut Pflichtseminare

Die 3 Pflichtmodule sind mit diesem orangen Symbol in der Terminübersicht gekennzeichnet.

3 Pflichtmodule

  • Modul TH 1 – Beckenboden-TherapeutIn – Manuelle Techniken
  • Modul TH 2 – Beckenboden-TherapeutIn – Fasziale Techniken
  • Modul TH 3 – Beckenboden-TherapeutIn – Vertiefung aller Techniken

Die Wahlworkshops sind mit diesem orangen Symbol in der Terminübersicht gekennzeichnet.

Um am Fachabschluss zugelassen zu werden, müssen die 3 Pflichtmodule und mindestens
1 Wahl-Workshop besucht werden.

Die Pflichtmodule, Wahlworkshops sowie die Supervision sind in ÖSTERREICH zu absolvieren.

Gesamtausbildung (3 Module, 1 Wahlworkshop inkl. Selbststudium, Supervision): 89 UE

  • Pflicht-Modul TH1: 16 UE
  • Pflicht-Modul TH2: 16 UE
  • Pflicht-Modul TH3: 8 UE
  • Wahlworkshop: 7 UE
  • Supervision (Prüfung – Fachabschluss): 2 UE
  • Selbststudium: 40 UE

BeBo® Grundausbildung Modul I-III für Frau und/oder Mann (= zert. Beckenboden-Kursleiter)

Die Module TH1 Manuelle Techniken und Modul TH2 Fasziale Techniken können auch unabhängig voneinander gebucht werden.

Voraussetzung: alle Pflichtmodule: Modul TH1 – Manuelle Techniken, Modul TH2 – Fasziale Techniken, Modul TH3 – Vertiefung aller Techniken sowie 1 Wahlworkshop

Der Leistungsnachweis dient der Sicherstellung des Theorie-Praxis-Transfers und trägt zur Erweiterung der Fähigkeiten und Identität als Beckenboden-TherapeutIn bei. Durch methodische Reflexion des eigenen Denkens, Wahrnehmens und Handelns im Praxisbezug wird die Handlungskompetenz (Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz) gefördert.

Ziele

  • Krankheitsbilder und Behandlungspläne besprechen
  • Grenzen der Behandlung erkennen
  • alle Techniken weiter festigen

Inhalt 

  • Präsentation des Leistungsnachweis inkl. Reflexion und Fallbesprechung in Kleingruppen unter Supervision.

Mit dem Fachabschluss erhalten Sie eine Bestätigung über die Teilnahme am Aufbaulehrgang Beckenboden-TherapeutIn.

Wir weisen darauf hin, dass therapeutisches Arbeiten ausschließlich mit entsprechender beruflicher Grundqualifikation möglich ist.

Die Weiterbildung zum Beckenboden-Therapeut muss innert 3 Jahren abgeschlossen werden. Während diesen 3 Jahren gilt für die lizenzierten BeBo®-KursleiterInnen die Weiterbildungspflicht als erfüllt.

BeBo® ist ein geschützter Name und darf nur von den KursleiterInnen beansprucht werden, die mit BeBo® eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen haben.

BeBo Bücher

Kontaktieren Sie uns bei Fragen