MONATSTIPP SEPTEMBER: Beckenbodentraining und Geburt

Ein gezieltes Beckenbodentraining in der Schwangerschaft hilft, den Beckenboden bewusst wahrzunehmen, Ängste zu nehmen und Sicherheit zu gewinnen.

Geburt

Während der Schwangerschaft wird der Beckenboden durch hormonelle Einflüsse, die veränderte Statik und die Gewichtszunahme stark beansprucht. Besonders gross ist die Belastung auf den Beckenboden im letzten Drittel der Schwangerschaft.

Ein gezieltes Beckenbodentraining in der Schwangerschaft hilft, den Beckenboden bewusst wahrzunehmen, Ängste zu nehmen und Sicherheit zu gewinnen. Geburt heißt - loslassen - öffnen. Dank der Auseinandersetzung mit dem eigenen Beckenboden kann die Geburt bewusst erlebt und mit Kraft aus der Mitte das Wochenbett genossen werden. Folgeschäden wie Harninkontinenz und Organsenkungen können vermindert werden.   

Eine zentrale Übung vor/während/nach der Geburt: Das Becken beweglich halten! Mit Übungen für die Lendenwirbelsäule, Bewegung aus dem Hüftgelenken, mobilisieren, strecken und recken tun gut. Mehr Übungen und Informationen im nächsten Monatstipp und auf unserer BeBo Übungs-DVD (erhältlich im BeBo Shop).

Vorsicht: Beckenbodentraining kann Wehen auslösen!

Besuchen Sie uns auf Facebook und profitieren Sie von unseren monatlichen BeBo-Tipps: www.facebook.com/beckenboden

fitdankbaby
mddoctors
Hebammenpraxis Zürich
BeBo DVD