MONATSTIPP APRIL: Basisch macht locker – Ein Entschlackungstag für den Beckenboden

Damit Sie frisch und munter in den Frühling starten können, gönnen Sie sich und Ihrem Körper einmal in der Woche einen basischen Entschlackungstag. Das regt den Stoffwechsel an und gibt neue Energie – nicht nur dem Beckenboden.

Basisch
  1. Starten Sie den Tag mit einer Bauch – oder Trockenbürstenmassage zur Anregung des Lymphsystems.
  2. Strecken und räkeln Sie sich am offenen Fenster, lassen sie das Becken schwungvoll kreisen und wecken die den Beckenboden mit sanfter Wahrnehmung.
  3. Ein Glas lauwarmes Wasser mit einem Schuss frisch gepresster Zitrone oder geriebenem Ingwer beim Aufstehen lässt die Verdauung in Gang kommen.
  4. Zum Frühstück ein Smoothie aus frischem Obst oder ein Müsli aus zerdrückter Banane, geriebenem Apfel und zwei Esslöffel Erdmandelflocken geben Ihrem Körper schon am Morgen einen Vitaminstoß.
  5. Zum Mittagessen schmeckt ein frischer Salat mit Sprossen und Zitronen-Dressing.
  6. Pellkartoffeln mit Mandelmus oder Avocadocreme runden den Tag am Abend ab.
  7. Trinken Sie dazu viel Wasser (ohne Kohlensäure) oder basischen Tee und verzichten Sie nur diesen einen Tag in der Woche auf Kaffee, schwarzen oder grünen Tee.
  8. Und sorgen Sie für Bewegung! Ein flotter Spaziergang an der frischen Luft lässt den Beckenboden mitschwingen und versorgt Ihren Organismus nebenbei mit Licht und Vitamin D.  Auch ein kleines Übungsprogramm zwischendurch mit Ihren Lieblingsübungen für den Beckenboden tun Körper und Seele gut.

Besuchen Sie uns auf Facebook und profitieren Sie von unseren monatlichen BeBo-Tipps: www.facebook.com/beckenboden

fitdankbaby
mddoctors
Hebammenpraxis Zürich
BeBo DVD